Teil 1: Zu Zeiten von Corona auf der Spur 0 Anlage

Einleitung:

Nachdem großen Anklang den Gilbert Webers Vortrag über "Tim und Struppi auf der Spur 0 Anlage" auf dem diesjährigen TinPlateforum gefunden hat, hat er sich entschlossen auch die momentane Situation entsprechend auf der Spur 0 Anlage weiter zu verfolgen. Hier nun der erste Teil seines spannenden Bildberichts.

 

Teil 1

Hallo liebe Tinplater

Mit dem Tinplate-Forum in Schwäbisch Gmünd haben wir ja gerade noch Glück gehabt. Inzwischen werden Menschen meiner Altersgruppe aufgefordert das Haus nicht mehr zu verlassen. Ich verbringe deshalb meine Quarantäne im Bastelraum und der Werkstatt, was (noch) gut auszuhalten ist. Auf meiner Spur 0 Anlage geht das Leben, wenn auch mit kleinen Einschränkungen, weiter, was ich als klammheimlicher Paparazzo sporadisch verfolgen und dokumentieren werde ;-) .


Das Einkaufen von Lebensmitteln ist erlaubt. Aber bitte meine Damen, halten Sie beim Schwatzen mehr Abstand.


Auch der Opa darf seine Medikamente in der Apotheke abholen.


Bewegung in der freien Natur ist erlaubt und wird sogar empfohlen.

Mit herzlichen Grüssen aus dem Covid-19-freien Keller

 

Gilbert

Öffnet internen Link im aktuellen FensterZum zweiten Teil

Öffnet internen Link im aktuellen Fensteroder zur Übersicht

©2013 HTS - Verein für historisches technisches Spielzeug e.V. - Typo3 + Design: Pixelfabrik